Bunt, dynamisch und herzlich

Weinland Südafrika präsentiert sich erfolgreich auf der ProWein 2015

Das Weinland Südafrika war auf mit starker Präsenz auf der ProWein vertreten. Das Fazit der über 80 Aussteller am Gemeinschaftsstand war durchweg positiv. Die hohe Internationalität der Fachbesucher trägt dazu bei, dass die ProWein bei den Südafrikanern an Bedeutung als Handelsplattform gewinnt. Die zentrale Positionierung in Halle 9, direkt am Eingang Nord, hat für eine stärkere Sichtbarkeit der südafrikanischen Messepräsenz und einer höheren Besucherfrequenz beigetragen.

Rund 600 qm umfasste der helle strahlende südafrikanische Gemeinschaftsstand und unter der farbenfrohen Flagge von Wines of South Africa – dem südafrikanischen Exportverband. Die Stimmung unter den Ausstellern war positiv – sowohl die Qualität der Messekontakte als auch die gute Resonanz auf die präsentierten Qualitäten motivierte die Winzer vom Kap.

Das Weinland Südafrika hat sich in den letzten 20 Jahren als Exportnation einen starkes positiven Ruf geschaffen. In 150 Länder exportieren die Kapwinzer und sehen in ihrem differenzierten Produktportfolio sowie dem positiven Image ihres Wein- und Reiselandes ihre größten Stärken. Doch nicht nur internationale Einkäufer besuchten den Gemeinschaftsstand in Halle 9. Die Verantwortlichen der WOSA und der Südafrika Weininformation bestätigten auch eine gute Nachfrage vonseiten deutscher Einkäufern und Fachhändlern. Petra Mayer, Südafrika Weininformation: „Südafrika hat in Deutschland eine solide Basis geschaffen. Darauf aufbauend sind die Einkäufer nun auch bereit höhere Qualitäten und Neuheiten zu listen, die nicht dem Mainstream entsprechen.“ Wachsendes Interesse besteht auch an Seminaren, Verkostungen und Unterstützung be Kundenevents. Der Besuchermagnet am Südafrika-Stand war auch in diesem Jahr die Themenverkostung, die der Exportverband bereits seit fünf Jahren mit hochwertigen Verkostungsweinen bestückt und sich zum Fixtermin im Kalender vieler Messebesucher etabliert hat.

Einige der schönsten Augenblicke auf der ProWein:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar