Creating a blend – Südafrikas Weinwirtschaft im Wandel

Creating the blend – Südafrikas Weinwirtschaft im Wandel

1994 – der Aufbruch in eine neue politische Ära: Südafrikas friedvoller und langer Weg in eine moderne Demokratie. Die Welle der Transformation erfasste den südafrikanischen Weinsektor. Der gesellschaftliche Umbruch beinhaltete die Forderung nach Gleichberechtigung, sozialen Verbesserungen und nachhaltigem Wachstum für alle Menschen. Vor allem für diejenigen, die seit Generationen als Arbeiter mit ihren Familien anonym mit dem Weinbau verbunden waren. Inzwischen sind rund 291.000 Menschen  in der Weinwirtschaft Südafrikas tätig.

Auch nach 25 Jahren ist dieser Prozess mit vielen Herausforderungen gespickt. Doch vieles hat sich verändert und verbessert: Ausbildung, Gesundheitssystem, Arbeitsbedingungen und großes Bewusstsein für faires und ethisches Handeln. Erfolgreiche Modelle wurden entwickelt und eine transparente Infrastruktur ins Leben gerufen, die kontinuierliche Verbesserungen forciert. Vor allem ist vor allem, Transformation wird heute gemeinschaftlich bewerkstelligt. Involviert sind zahlreiche Akteure, die ihre Chance nutzen, Willenskraft und Tatendrang bewiesen. Heute wirken sie als Mentoren für ihre nachfolgenden Kollegen/-innen.

Einige dieser Protagonisten kommen in der WOSA-Dokumentation „Creating the Blend“ zu Wort. Authentisch schildern sie ihren Werdegang, ihre Motivation und ihre Visionen. Ihr Blick ist nach vorne gerichtet. Den zukünftigen Generationen, der einst benachteiligten Bevölkerungsschichten soll es besser gehen als ihren Vorfahren. Für sie soll der Weinsektor eine attraktive Branche sein, wo sie Arbeit unter fairen Bedingungen finden. Sie sollen einen angemessenen Lohn erhalten, um ihre Familien ernähren zu können. Vor allem sollen sie befähigt werden, ihr kreatives Potenzial selbstbestimmt verwirklichen zu können.

Text: Petra Mayer

Hintergrund:

Wines of South Africa are proud to share the short documentary, ‘Creating the Blend’, which showcases a few of the phenomenal programmes and efforts that are active today. Programmes that enrich and add value on a range of levels to wine industry workers, including land ownership, education, health care, training and business opportunities. Key industry bodies, including the VinPro Foundation and Wine Industry Ethical Trade Association (WIETA) play a major role in creating opportunities for a fair and inclusive working environment along with a wide range of charities, auctions and protégé programs.