Südafrika Limited

Sechs Winzer haben zur ProWein in ihre Weinkiste mit der Aufschrift „Limited“ gegriffen, um einen Winepod bei uns am Südafrika-Stand zu bestücken. Wir sind gespannt auf die Sophia vom Weingut Jordan aus der Cape Winemakers Guild Kollektion – Weine, die es nur in der Auktion gibt und somit in geschlossenen Kennerkreisen landen. Dann gibt es da noch den Ghost Corner Semillon von David Niewoudt. Bekannt für seine Cederberg-Range, aus den höchsten Weinbergen des Western Capes, hat sich David nun mit „Ghost Corner“ in Elim, am südlichsten Zipfel Afrikas mit seinen Weinideen verwirklicht.

Eine Seltenheit am Kap ist die rote Rebsorte Cinsaut zwar nicht, aber das man den beliebten Cuvéepartner reinsortig mal ins Glas bekommt, ist dann doch schon was Besonderes. Auf unserem Pod steht ein Cinsault aus dem Swartland von Leewenkuil (klingt irgendwie nach Löwenkiller) und wir sind gespannt, ein Kreuzungspartner des heimischen Pinotages mal Solo im Glas zu haben. Ein Rebsortenkonzert hingegen ist der Ingenuity Red von Nederburg. Die Cuvée ist italienisch angehaucht: Barbera, Nebbiolo und Sangiovese – also dann vielleicht gar eine große Oper? (Statt großes Kino, wie so manch Weinbewerter heute einen Wein umschreibt?)

Spätburgunder Fans, die immer wieder auch Südafrika auf den Prüfstand stellen, sollten sich den 2012er Seven Flags Pinot Noir von Paul Clver auf der Zunge zergehen lassen. Das kühle Klima von Elgin, die höchst gelegen Weinberge und nur die besten Trauben wählt Paul Cluver für seinen Flagship-Wein aus. Wir kennen den 2011er und der fasziniert uns mit seiner Ausgewogenheit an Frucht, Struktur, Tanninen und einem tollen langen feinwürzigen Abgang. 

Und last but not least: Der 2012 Cabernet Franc von Bruwer Raats – man kann ihn ja schon fast als Cabernet Franc (und Chenin Blanc) Guru bezeichnen! 18-25 Jahre alt ist seine Cabernet Franc Rebanlage und gereift ist der Wein für ein Jahr in französischen Eichenfässern. Kurzum auch so ein seltenes Juwel aus Stellenbosch.

Themenverkostung: Limited Releases, ProWein, Wines of South Africa, Halle 9, B 48

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar