Jährlich fiebern auch in Südafrika die Weinerzeuger auf die Bewertungen und die Verkostungsergebnisse renommierter Weinkritiker entgegen. Während deutsche Winzer mit Spannung auf ihre Punktezahl z. B. beim Gault Millau warten, fiebern die Südafrikaner den Sternen, verliehen durch „Platter’s by Diners Club South African Wine Guide 2020” entgegen. Im November war es dann soweit. In der Ausgabe 2020 wurden 125 Weine und ein Brandy mit der begehrten 5-Sterne-Wertung (95+ Punkte) ausgelobt. Die Weine, die sich in zwei- verdeckten Verkostungsrunde, als die besten in ihrer Kategorie profilieren, werden zum „Wine of the Year“ gekürt. 

Die ultimative Platter’s Auszeichnung ist die Auslobung zur „Winery of the Year“. Mit drei Trophäen werden die herausragenden Leistungen einzelner Erzeuge besonders gewürdigt. Der „Editor’s Award Winery of the Year” ging in diesem Jahr an die Boekenhoutskloof Winery. Diese Auszeichnung wird Betrieben verliehen, die konsistent und konsequent Spitzenweine erzeugen, die auch international Bedeutung erlangten. 

„Newcomer Winery of the Year“ geht an den Erzeuger, der erstmals im Platter’s aufgeführt wird und, der mit einer besonderen Leistung überzeugt. Dies war in diesem Jahr Pieter Ferreira Cap Classique. Als langjähriger Sektmacher bei Graham Beck ist Pieter Ferreira zwar kein Newcomer in der Branche, doch mit seinem eigenen Sekt, einem Blanc de Blancs 2012 Méthode Cap Classique, schaffte er mit einer Bewertung von 97 Punkten eine starke Premiere. 

Die Auszeichnung „Top Performing Winery of the Year“ wurde Mullineux Wines (Swartland) für die beste Gesamtleistung verliehen. Dieses unglaublich sympathische Weinmacher-Duo und Ehepaar Andrea und Chris Mullineux erhielt in diesem Jahr nun zum vierten Mal den Titel „Platter’s Winery of the Year“. In der Ausgabe 2020 wird Mullineux mit fünf bemerkenswerten 5-Sterne-Weinen sowie mit zwei Weinen des Jahres – ihren Granit-Syrah 2017 und Strohwein 2018 – ausgelobt.

Jean-Pierre Rossouw, Herausgeber von Platter’s by Diners Club, gratuliert den strahlenden Siegern und Kellermeistern, der „Wines of the Year“. Rossouw: “Sie stellen die Spitze der südafrikanischen Weinszene dar. Sie sind der Stolz und Ansporn für unsere gesamte Branche.“ 

Der “Platter’s by Diners Club South African Wine Guide” hat sich in den letzten 40 Jahren als bester südafrikanischer Weinführer etabliert. Initiiert wurde die Auflage dieser handlichen Weinfibel im Jahr 1980 durch das Ehepaar John und Erica Platter. Ihr Vorbild war das damals innovative Pocket Wine Book von Hugh Johnson. Die enorme Akzeptanz vonseiten der Erzeuger und der zahlreichen Leser resultiert aus den umfassenden, genauen Informationen zu den Weinen, Betrieben und den weintouristischen Angeboten. Die Verkostungsergebnisse haben sich als konsistent und profund bewährt. Die handliche Fibel gilt als wertvolle Einkaufshilfe für Weinfachleute und auch zunehmend für Weinliebhaber. 

Die Weine werden mittels einer 5-Sterne-Skala sehr differenziert und genau, in 0,5er Schritten bewertet. Null Sterne gibt es für Weine, die unterdurchschnittlich sind. 5-Sterne gibt es für die besten und echten Klassiker. Die interessanten Weine für den alltäglichen Konsum beginnen bei 2,5-Sternen. Wer etwas Herausragendes sucht, der greift zu den 4,5 und 5-Sterne Weinen. 

 

Platter’s South African Wine Guide 2020

In Deutschland sofort verfügbar! 

Bei Namibiana-Buchdepot

Platter’s South African Wine Guide 2020 

ISBN:978-0-9870046-9-7
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
22,80 €, inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

 

 

Platter’s 2020 Wines of the Year

Cabernet Franc

Anthonij Rupert 2013
De Trafford 2015
Raats 2017

Cabernet Sauvignon

Rust en Vrede Single Vineyard 2016

Cinsaut

Bosman Twyfeling 2017
Savage Follow the Line 2018

Grenache Noir

Sadie Soldaat 2018

Merlot

Shannon Mount Bullet 2016

Pinotage

Flagstone Time Manner Place 2017

Pinot Noir

Storm Ignis 2017

Shiraz/Syrah

Mullineux Granite Syrah 2017
Red Blends, Cape Bordeaux
Van Biljon Cinq 2015

Red Blends, with Pinotage

Beyerskloof Faith 2015

Red Blends, Shiraz/Syrah-based

Erika Obermeyer Erika O Syrah-Grenache Noir-Cinsault 2018

Rust en Vrede 1694 Classification 2016

Saronsberg Full Circle 2017

Méthode Cap Classique

Pieter Ferreira Blanc de Blancs 2012

Natural Sweet

Klein Constantia Vin de Constance 2015
Laibach 2019

Noble Late Harvest

Buitenverwachting 1769 / 2017
Tokara 2017
Vin de Paille
Mullineux Straw Wine 2018

Port-style

Boplaas Cape Vintage Reserve 2017
Upland Cape Tawny 2014

Brandy

KWV Centenary

Red Blends, Other

Rust en Vrede Estate 2016

Chardonnay

Leeu Passant Stellenbosch 2017
Restless River Ava Marie 2017

Chenin Blanc

Rall Ava 2018

Grenache Blanc

The Foundry 2018

Sauvignon Blanc

Trizanne Sondagskloof Blanc Fumé 2018

Semillon

Anthonij Rupert Laing Groendruif 2016
Rickety Bridge The Pilgrimage 2017

Viognier

Ridgeback 2018

White Blends, Cape Bordeaux

Delaire Graff White Reserve 2017

White Blends, Other

Sadie Palladius 2017

 

Weiterlesen: 

Platter’s 2020 5-Star Wines