Südafrika feiert 10 Jahre Nachhaltigkeit

100 Aussteller

auf dem Gemeinschaftsstand der Wines of South Africa

„Wines of South Africa“ (WoSA) präsentiert in Halle 9, an den Messeständen B28, B38, B48 und D34, auf 600 qm rund 100 Weinerzeuger. 15 von ihnen stellen sich erstmalig auf Europas größten Weinfachmesse in Düsseldorf vor. Auch 15 Black-owned-Brands (BoB) Weine, die von ehemals benachteiligten Südafrikanerinnen und Südafrikanern erzeugt werden, sind am Gemeinschaftsstand vertreten.

Neben der Vorstellung der aktuellen Sortimente, werden die Winzer über die Ernte 2020 und über ihr zehnjähriges Engagement für eine nachhaltige Weinerzeugung berichten können.

An Informationsstand der WoSA und der Südafria Weiniformation (Halle 9, Stad B48) können die Fachbesucher sich beraten lassen. Die internationalen Market Manager der WoSA geben Auskunft in die weltweiten Aktivitäten der Exportvereinigung.

Ausstellerliste
SA-Aussteller bei Importeuren
Weingüter suchen Importeure

THEMENVERKOSTUNG

Das Highlight an allen drei Tagen der ProWein

Das Highlight an allen drei Tagen der ProWein (15. – 17. März) ist eine attraktive Themenverkostung in Halle 9, Stand B48.

In der Themenverkostung werden rund 120 Weine präsentiert, die von den Fachbesuchern ungestört probiert werden können.

Am Vormittag von 10:00 bis 13:00 Uhr können prämierte Wettbewerbsweine, wie die Rebsorten Chardonnay, Sauvignon Blanc, Chenin Blanc, Weiße Cuvées und Sekte, die nach der Methode Cap Classique hergestellt wurden, verkostet werden.

Am Nachmittag von 14:00 bis 17:00 Uhr steht der Pinotage und seine Varietäten im Fokus.

Bottlebooks
Weine der Verkostung

SEMINAR

„Cap Classique: Einzigartiges Südafrika“

Bis dato sind sie noch ein Geheimtipp – die Qualitätssekte erzeugt nach der Méthode Cap Classique (kurz MCC). In einem Seminar zum Thema „Cap Classique: Einzigartiges Südafrika“ stellt Pieter Ferreira, Charmain der Cap Classique Producers Association und erfahrener Sektmacher bei Graham Beck, sie vor.

Das Seminar findet am 16. März, um 12:00 Uhr im ProWein Forum, in Halle 10 stat. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

NACHHALTIGKEIT

Südafrikas Weinwelt würdigt 10 Jahre Nachhaltigkeit

Bereits 2010 etablierte Südafrikas Weinwirtschaft den Nachhaltigkeitsstandard „Sustainable Wines South Africa“. Damit nahmen die Winzer vom Kap eine Pionierstellung in der Weinwelt ein. Sie erweiterten dabei ihr seit 1998 bestehendes Arbeitsprogramm „Integrated Produktion of Wine“ (IPW) zur umweltverträglichen Bewirtschaftung der Weinberge und der Arbeit in der Kellerwirtschaft um zukunftsweisende Nachhaltigkeitskriterien. Dazu zählen z.B. der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen, wie beispielsweise Wasser- und Abfallmanagement sowie die Bewertung bzw. Reduktion der CO2-Emissionen entlang der gesamten Lieferkette.

Durch das dazugehörige grüne Siegel „Integrity & Sustainability“ (Integrität und Nachhaltigkeit) am Flaschenhals wird dieses Engagement sichtbar, denn es garantiert, dass der Wein unter Einhaltung strikter Nachhaltigkeitskriterien erzeugt und kontrolliert wurde. Die individuelle Kodierung ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgung von der Rebe bis zur Flasche.

Digitaler Katalog Bottlebook

Mehr Informationen zu Ausstellern und Weinen

In Vorbereitung auf das Angebot von mehr als 1.000 Weinen am Südafrikastand sind das gesamte Portfolio an Weinen und die Daten zu den Ausstellern im Vorfeld online einsehbar. In Kooperation mit Bottlebooks, hat Wines of South Africa ein umfangreiches digitales Kompendium geschaffen. Mit einem kostenfreien Benutzerkonto können die Daten bedarfsgerecht selektiert, persönliche Verkostungslisten anlegen und vorab Termine mit den Winzern vereinbart werden.

Bottlebooks
Handbuch Bottlebooks

Rückblick

ProWein 2019 in Bildern