Pinotage ist eine Rotweinspezialität, die wie keine andere das Weinland Südafrika repräsentiert. Fruchtbetont würzig im Duft und kraftvoll am Gaumen – ein charakterstarker Rotwein, der zu vielen kräftigen Speisen ein idealer Begleiter ist. Seine Eltern sind Pinot Noir und Cinsaut – vermählt im Jahr 1925 von Professor Abraham Perold in Stellenbosch. Die Idee von Professor Perold war es vor knapp 100 Jahren, die Feinheit des Pinot Noirs mit der Etragssicherheit eines Cinsauts zu kreuzen. Doch im Laufe seiner Forschungstätigkeit und seinem Jobwechsel von der Universität Stellenbosch zur KWV, Südafrikas größter Genossenschaft, gerieten die ersten Setzlinge in seinem Garten in Vergessenheit. Erst viele Jahre später fand ein wissenschaftlicher Assistent die Reben in dem verlassenen Garten wuchern. Er grub sie aus und vollendete das begonnene Werk an der Weinbauuniversität in Stellenbosch. Entstanden ist eine eigenwillige, gerbstoffbetonte Rotweinsorte, die nicht alle Rotweinliebhaber auf Anhieb begeisterte. Der erste Pinotagewein kam im Jahr 1961 auf den Markt: ein 1959er Lanzerac Pinotage, erzeugt aus Trauben vom Weingut Kanonkop und Bellevue.

Einer der Pioniere und großen Verfechter von Pinotage ist Beyers Truter, einst Kellermeister von Kanonkop später dann selbständig mit dem Weingut Beyerskloof. Voller Leidenschaft, Überzeugung und Tatkraft widmete er sich der Bändigung dieser robusten Rebsorte, die neben der feinen Frucht ihrer Eltern, eine ordentliche Portion robuster Gerbstoffe geerbt hat. Seine Passion führte dazu, dass er im Jahr 1991, anlässlich einer internationalen Verkostung für Furore in London sorgte: Sein 1989er Pinotage wurde zum besten Rotwein der Welt gekürt. Gleichzeitig wurde er als “Kellermeister of the year” ausgezeichnet. Diese Anerkennung befeuerte seine Begeisterung und, gemeinsam mit gleichgesinnten Kollegen, gründete Buyers Truter im Jahr 1995 die Pinotage Association. 

Das vorrangige Ziel der Vereinigung war es, gemeinsam zu forschen und zu lernen, die weinbauliche und kellerwirtschaftliche Praxis zu optimieren, um die Qualität bzw. das Geschmacksprofil des Pinotage zu verbessern. Der eigenwillige Geschmack dieser Rebsorte spaltete die Weinwelt in zwei Lager: Entweder man mochte Pinotage oder man lehnte ihn vollends ab. Doch inzwischen gibt es viele Spielarten von Pinotage – von feinfruchtig und elegant, zu traditionell-gehaltvoll mit dunklen herben Noten bis hin zu Weinen die im Duft von starken Kaffee- und Moccaaromen – auch Barista Style – genannt, geprägt sind. Wer sich für die besten Pinotage-Weine interessiert, der sollte den jährlich publizierten John Platter Weinführer konsultieren. Oder die Absa-Top-10 Pinotage, die jährlich im November anlässlich des ABSA-Top-10-Pinotage-Awards selektiert werden, recherchieren.

Pinotage brilliert jedoch nicht nur im Top-Segment, sondern bietet eine Fülle an Weinen in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen.  Wer immer zu einem Pinotage greift, der weiss, er kauft einen Wein, der einzigartig für Südafrika ist. So wie viele andere Weinländer ebenfalls ihre speziellen Rebsorten haben, wie z. B. Primitivo aus Italien, Zinfandel aus Kalifornien, Malbec aus Argentinien – so ist Pinotage Südafrikas Flaggschiff-Rebsorte.

Wer also Spaß hat an einem interessanten Rotwein hat, der sollte zu einem Pinotage greifen. Seine leicht zu identifizierende Frucht, Würze und sein gehaltvoller Körper, zeichnen ihn aus. In der Nase findet man Noten die an Kirsche, Cassis oder Brombeeren oder auch an Schoko, Kaffee, Leder etc. erinnern. Am Gaumen präsentiert sich Pinotage lang anhaltend, begleitet von kräftigen Gerbstoffen. Seine Besonderheit: mit zunehmender Reife entfaltet er ein ganz besonderes neues Aromensprektrum. In jedem Fall ist Pinotage eine gute Wahl zu herzhaften Fleischgerichten wie z. B. gegrilltes Fleisch, Wildgerichten, Ossobuco aber auch Currygerichte, mit feiner Schärfe. In Deutschland wissen die Weinhändler die Einzigartigkeit von Pinotage zu schätzen und bieten eine tolle Vielfalt, die es sich lohnt zu verkosten, um seinen persönlichen Favoriten herauszufinden.

Weitere Informationen: Pinotage Association

It’s time for Pinotage: Jährlich am 10. Oktober feiert die Pinotage Association, Winzer und Händler weltweit diese einzigartige Rebsorte. Mit der Nutzung des Hashtag: #proudlypinotage #pinotage  kann man diese Aktivitäten in den sozialen Medien verfolgen bzw. sich beteiligen. Zu diesem Anlass gibt es oftmals auch zahlreiche Weinangebote und Verkostungspakte, die Weinfreunde motivieren sollen, ihren sensorischen Pinotage-Horizont zu erweitern.